CED und Ernährung

In letzter Zeit haben mich viele zu meiner Ernährung & Colitis / Morbus Crohn befragt. Grundsätzlich kenne ich keine Person mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung, bei der eine Ernährungsanpassung keine zumindest leichte Besserung gebracht hat. Ernährung ist für manche Menschen die Antwort auf alle Beschwerden – anderen hilft sie zumindest ein kleines bisschen. Deshalb ist es auf jeden Fall einen Versuch wert, die Essgewohnheiten zu reflektieren. Das „Problem“ ist nun, dass jeder Körper eine andere Art des Essens am besten verträgt. Die, denen die Ernährungsumstellung perfekt hilft, neigen dazu, ihre Ernährung als DAS Allheilmittel dazustellen, doch das gibt es leider nicht, denn wir sind alle unterschiedlich – selbst wenn die gleiche Diagnose auf dem Papier steht. Während ich zum Beispiel im schlimmen Schub nur noch Weißbrot essen kann, ist das die absolute Todsünde für die meisten anderen mit CED. Manchen hilft weizenfrei, manchen hilft basisch – mir hilft vegan. Als 2013 die Krankheitsgeschichte anfing, ging es mir extrem schlecht. Mir wurde schwarz vor Augen nach dem Essen, ich verbrachte viel Zeit im Badezimmer und die Schmerzen ließen mich viele, viele, viele Dates absagen. Aus ethischen Gründen fing ich an, mich vegan zu ernähren und nach ca. 30 Tagen bemerkte ich wie sich plötzlich grundlegend meine Lage geändert hatte. Die Ernährungsumstellung hat mich nicht geheilt, aber mein Leben auf ein deutlich erträglicheres Level gehoben. Ich möchte nicht wissen, wo ich ohne Veganismus wäre. Ich wünsche jedem*r mit CED das für euch zu finden, was vegan für mich ist.🧡 Basis-Empfehlungen zu Schonkost könnt ihr übrigens bei Ärzt*innen bekommen. Und der wichtigste Tipp: Wenn ihr richtig doll Lust auf etwas habt (Achtung, damit ist nicht Heißhunger gemeint), dann esst das. Denn euer Körper weiß in der Regel, was er braucht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s