Belief shifts biology | Was unser Körper kann

Belief shifts biology. Ein genauso großes Geschenk vom Körper wie auch eine Bürde, denn wie schön wäre es, wenn wir uns wirklich zu 100% auf die kleinen, bunten Pillen verlassen könnten. Was Gedanken erreichen können? In Medikamententests geschieht Folgendes: Bei einem Medikament, das bei 75% der Tester wirkt, werden in der Kontrollgruppe üblicherweise 40 bis 70% beobachtet, bei denen die Placebos ebenfalls wirken. (Quelle: HEAL, 2017) Das heißt: Nicht einzig und allein die Tabletten können zur Heilung führen – am besten müsste das Medikament zusammen mit dem richtigen Mindset wirken. In HEAL werden dazu beeindruckende Stories serviert, ist ja klar. Aber gehe ich zurück in mein Ottonormal-Kathileben, beobachte ich genau das: Bahnt sich bei mir ein Schub an, kann ich Medikamente nehmen und Symptome unterdrücken, aber so richtig besser geht es mir nicht. Wenn die Medikamente aber schaffen, mich kurzfristig an einen Punkt zu bringen, an dem ich meine Fröhlichkeit wiederfinde, macht‘s Klick. Die Selbstheilungskräfte des Körpers sind enorm. Wo die Medizin aufgibt, ist der eigene Körper nicht unbedingt schon am Ende. Mit unserem eigenen Mindset können wir ihn hemmen oder unterstützen: Wenn ihr Medikamente nehmt, stellt sie euch also nicht als Last für den Körper vor (das habe ich lange gemacht mit dem Ergebnis diverser Nebenwirkungen), sondern als kleine Soldaten, die genau wissen, was sie tun und nur zu den Entzündungsherden marschieren und löschen. Stellt euch vor, wo sie genau langgehen. Wie sie arbeiten. Wie sie die Entzündung eindämmen. Denn das ist die einfachste Methode, euren Körper zu supporten. Mit positivem Denken werden viele Glückshormone freigesetzt, wodurch im Körper ein bewiesen besseres Arbeitsklima herrscht. Oder eben wahrlich „böses Blut“ bei negativen Gedanken. Belief shifts Biology. Heilung kann also nicht unbedingt ohne Hilfe von Medikamenten geschehen – aber die besten Voraussetzungen schaffen nur wir selbst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s