„Das ist halt so“

Ich gebe mich selten zufrieden mit „das ist halt so“. Eigentlich nie. Weil ich nicht daran glaube, dass „das ist halt so“ jemals die Lösung sein kann. Ich bin wahnsinnig schlecht darin, Situationen hinzunehmen, die ich nicht verstehe, unfair finde oder die kein gutes Ende genommen haben. Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa sind chronisch – man ist also laut westlicher Medizin ein Leben lang betroffen – und zu allem Überfluss sind sie auch noch vererbbar. Das ist unfair, hat kein gutes Ende UND ich verstehe es nicht. Seit etwa zwei Jahren habe ich daher aufgehört zu akzeptieren, dass ich mein Leben lang krank sein werde. Ich glaube der Schlüssel liegt in dem, was die westliche Medizin einfach als „ungelöst“ zu den Akten legt: Die Ursache einer CED. Denn die weiß man nicht, „das ist halt so“. In der Dokumentation HEAL wird Stress als eigentliche Ursache aller Krankheiten genannt. Allerdings nicht so simpel wie wir Stress im Sprachgebrauch verwenden, sondern so: „We have three basic stresses. We have physical stress like accidents, injuries, falls, traumas. We have chemical stress, like bacteria and viruses, hormones, foods, heavy metals, hangovers and blood sugar levels. And then we have emotional stress. And that‘s family tragedies or loss, job, finances. And all of those things knock our brain and body out of balance.“ Wenn ich mir die diversen Fälle von CED, die ich kennenlernen durfte, angucke, dann fällt auf: Jeder Person hilft etwas anderes. Bei einigen ist es die Arbeit am emotionalen Stress, manche stellen ihre Ernährung um oder setzen die Pille ab und anderen hilft die Aufarbeitung der Vergangenheit in einer Therapie. Wenn sich CED ebenfalls auf diese basic stresses zurückführen lässt – und das liegt absolut nah – dann ist es unsere Aufgabe herauszufinden wo genau die Ursache liegt, die den Körper out of balance gekickt hat. Die Lösung läge dann auf der Hand. Das scheint zwar fast unmöglich zu sein – zumal es auch eine Kombination aus Ursachen sein kann, aber eben nur FAST unmöglich. „Das ist halt so?“ – das gilt vielleicht für die Medizin in 2019. Aber noch lange nicht für mich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s