Meine CED

„Was hast du eigentlich genau?“ Manchmal scheitere ich an den allerleichtesten Fragen. Die Wahrheit ist, das weiß ich nicht. Offiziell habe ich eine chronisch entzündliche Darmerkrankung – kurz CED. Ob Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa, das scheint sich irgendwie nach Tagesform, Wetter, Mond oder den Partnerinnen von Lothar Matthäus zu richten. Nein Quatsch, es lässt…

Alles „nur“ psychisch?

Alles „nur“ psychisch? Das ist zumindest, was Hobbypsycholog*innen & Googleärzt*innen sagen, wenn sie dich von CED oder Reizdarm heilen wollen. „Du musst dich nur mal entspannen.“ ACHSO!…….. Ich spiele dann immer dieselbe Platte ab: „Stress ist ein Verstärker, aber nicht die Ursache.“ Mal ehrlich: Je länger der eigene Darm zu Achterbahnfahrten neigt, desto nachhaltiger dreht…

„Kannst du normal leben?“

„Kannst du ‚normal‘ leben oder hast du oft Probleme“, wurde ich gefragt und meine Gedanken stockten. Was ist normal? Seit etwa zwei Monaten steht diese Frage in meinen Notizen. Ich fand keine Antwort. Und jetzt sehe ich dieses Foto: Mit meiner Freundin Anna sitze ich ziemlich happy in einer random U-Bahnstation in Hamburg auf kalten Steintreppen…

Kein Opfer

„Ohjee, du Arme“, höre ich oft und denke darüber nach, ob ich an meiner Erzählweise feilen sollte. Ob ich immer ein bisschen Konfetti und Glitzer bereithalten sollte für den Fall, dass mich jemand nach der chronisch entzündlichen Darmerkrankung (CED) fragt. Zufriedenstellend wäre für mein Gegenüber vermutlich: „Mir geht es top“ – das sage ich zwar…

Was niemand sieht

83% unserer Wahrnehmung ist von dem geprägt, was wir sehen. Leider heißt das nicht, dass die darüber geleitete Kommunikation auch ehrlich ist. Auf dem Bild seht ihr meinen Blick, wenn es mir gut geht, wenn ich Schmerzen habe, wenn mein Darm wieder anfängt zu bluten und wenn ich geschafft habe, dass er damit wieder aufhört….

Lieber Körper…

Lieber Körper, ich muss noch so viel lernen. Darüber dass du nicht mein Feind bist, sondern meine Familie und gleichzeitig mein engster Vertrauter. Und dass du nicht aus Schadenfreude STOPP sagst, sondern aus Liebe. Du bist stark und trotzdem halte ich dich für schwach. Du machst so viel mit, aber ich verlange oft mehr. Entschuldige…

Mut zu Mut

Wenn ich ein Jahr zurückdenke, ist es als würde ich eine Serie gucken – als wäre das nicht ich, über die ich nachdenke, sondern irgendein Charakter, der happy ein neues Jahr beginnt, dann passieren 3, 4 tragische Dinge, was die Person völlig aus dem Konzept wirft – dann der Part, wo sie im Krankenhaus landet…

Perspektiven

„Du siehst komplett gesund aus, also kann es so schlimm ja nicht sein.“ Sätze wie diese bewerten das, was zu sehen ist. Doch ist das alles? Betrachten wir das Foto: Hafen, Promenade, Schiffe, Bäume, Sonnenuntergang: Die perfekte Kulisse für einen entspannten Spaziergang am Sonntag, oder? Das ist Brunsbüttel – eine Stadt, die „auftrumpft“ durch etwa 100m…

Angst.

Sie klopft an die Badezimmertür, wenn man gerade glaubt, alles einigermaßen im Griff zu haben: Die Angst. Erst ganz leise – ein Ziepen im Bauch. Tok. Etwas lauter nach einem anstrengenden Tag. Tok Tok. Und dann sind da eben doch Schmerzen, die nicht zu ignorieren sind – und da ist es völlig egal, dass der…

Stromsparmodus ON

„Kathi, hast du überhaupt verstanden, was ich gesagt habe?“ Ich schrecke innerlich auf, lache kurz und sage „Nein“, lache wieder. Der verzweifelte Versuch zu überspielen, dass ich gerade wieder völlig woanders war. Ich gucke meinem Gegenüber in die Augen, nicke, lache, wenn gelacht wird, sage „mhmm“, „ah!“ oder „mega!“, wenn ich das Gefühl habe, dass…